DSB-Feed

  1. Die FIDE begeht am 20. Juli 2020 ihren 96. Geburtstag und ruft aus diesem Anlass zum International Chess Day auf: „Unser Plan für den Weltschachtag 2020 ist einfach, aber ehrgeizig: Wir wollen einen Appell an die Mitglieder unserer Schachgemeinschaft richten und Sie bitten, anlässlich dieses Tages jemandem das Schachspiel beizubringen.“

  2. Von Anfang Juni bis Mitte August werden unsere männlichen A- und B-Kaderspieler von einem richtig Großen des Schachs trainiert: Boris Gelfand. Der 52-jährige, in Israel lebende Weißrusse zählt seit Anfang der 1990er Jahre zu den besten Schachspielern der Welt. 2012 unterlag er im Kampf um die Weltmeisterschaft dem Inder Viswanathan Anand nur hauchdünn in der Schnellschach-Verlängerung. Auch acht Jahre später hat er von seiner Spielstärke kaum etwas eingebüßt. Mit Elo 2676 liegt er auf Platz 61 der Weltrangliste der aktiven Spieler. Zum Vergleich: Liviu Dieter Nisipeanu, der wohl demnächst von Alexander Donchenko an der Spitze der deutschen FIDE-Rangliste abgelöst wird, liegt mit Elo 2655 auf Platz 88 unter den aktiven Spielern. Nisipeanu und auch Donchenko gehören mit zu den Spielern, die am Training mit Gelfand teilnehmen.

  3. Eine gute Nachricht für alle Fans unserer deutschen Nummer eins: Elisabeth Pähtz wird beim Meisterschaftsgipfel im August in Magdeburg beim German Masters der Frauen an den Start gehen und nimmt dabei den Platz von Lara Schulzeein, die ihre Teilnahme Corona-bedingt abgesagt hat.

  4. Nach einer Woche Pause ist am vergangenen Montag, dem 6. Juli, die Deutsche Schach-Online-Liga (DSOL) wieder gestartet. In der spielfreien Zeit hat das ChessBase-Team um Chefentwickler Matthias Wüllenweber verschiedene Funktionen überarbeitet, die eigens für die DSOL entwickelt wurden.

  5. In der vergangenen Nacht sind wir bei unserem Hoster Domainfactory in einen höheren Tarif mit besserer Serverleistung umgezogen. Zwischen etwa 2 Uhr und 3.10 Uhr waren unsere Webangebote wie www.schachbund.de, dsol.schachbund.de und schachgipfel.de deshalb nicht erreichbar. Von dem Upgrade, jetzt u.a. mit SSD statt normaler Festplatte, versprechen wir uns eine bessere Erreichbarkeit bei den immer höher werdenden Zugriffszahlen auf unsere Angebote. In Spitzenzeiten hat allein www.schachbund.de bis über 250 gleichzeitige Zugriffe.

    Nicht betroffen vom Umzug sind die Webangebote der Deutschen Schachjugend und die Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft. Beide werden nicht bei Domainfactory gehostet.

    Frank Hoppe
    Webmaster

  6. Bundesturnierdirektor Gregor Johann setzt seit seinem Amtsantritt am 1. Juni 2019 die "Informationen der Spielleitung" seines langjährigen Vorgängers Ralph Alt fort. In der aktuellen Ausgabe 9 geht es um die außerordentliche Mitgliederversammlung des Schachbundesliga e.V., die Fortsetzung der 2. Bundesliga, den Meisterschaftsgipfel, die Deutsche Schach-Online-Liga und die Deutschen Meisterschaften im Blitz- und Schnellschach.

    In unserer Meldung können Sie einen Auszug aus diesen Informationen nachlesen. Die kompletten Spielleiter-Informationen stehen als PDF zum Download auf der Spielbetriebsseite zur Verfügung.

  7. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Schachbundesliga e.V. am 12. Juli hat ein Antrag auf Austragung der restlichen Runden der aktuellen Saison in einer zentralen Veranstaltung im Herbst keine hinreichende Mehrheit erhalten. Somit wird die Saison bis zum Frühjahr 2021 verlängert und es können erst zur Saison 2021/2022 wieder Aufsteiger aus der 2. Bundesliga aufgenommen werden. Um trotzdem den Titel „Deutscher Mannschaftsmeister 2020“ vergeben zu können, wird ein Turnier mit bis zu 8 Bundesligisten ausgetragen. Dieses Turnier soll Ende September 2020 in Karlsruhe stattfinden und hat keinen Einfluss auf die Tabelle der verlängerten Bundesligasaison 2019/2021.

  8. Es gibt Neuigkeiten zum Meisterschaftsgipfel: Das wichtigste Event des Deutschen Schachbundes (DSB) kann wie geplant am neuen Termin vom 13. bis 22. August im Hotel Maritim in Magdeburg stattfinden – leider jedoch ohne das Finale der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM). Für alle Veranstaltungen des Gipfels wird dabei ein umfangreiches Hygienekonzept gelten; das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird aber zumindest am Brett für die Spieler nicht notwendig sein. Zuschauer werden nur sehr eingeschränkt in den jeweiligen Räumlichkeiten Einlass erhalten.

  9. Termin:11. - 13. September 2020

    Ort: Hotel Servus Europa Salzburg; am Walserberg Nord : www.servuseuropa.at

  10. Die weibliche Jugend U18 fordert Revanche nach der knappen Niederlage gegen die Mütter, Frauen und Omas! Mädchen und Frauen jeder Spielstärke sind willkommen ihr Team zu unterstützen!

    Am Samstag, 11.07.2020 ab 18 Uhr ist es so weit. Die Revanche des Battle of Generations findet statt.

  11. Seit heute ist es offiziell: Sieben Deutsche wurden in die Kommissionen des Weltschachverbands FIDE berufen. Diese erarbeiten Verbesserungsvorschläge und beraten das FIDE-Präsidium, den FIDE-Kongress und den FIDE-Präsidenten. Dadurch wird das exzellente Verhältnis der neuen FIDE-Führung unter Arkadij Dvorkovich zum Deutschen Schachbund eindrucksvoll dokumentiert und außerdem ein wichtiges strategisches Ziel aus dem Verbandsprogramm des DSB erreicht – mehr Einfluss in den Gremien der internationalen Schachverbände!

  12. Am 23. Juni tagte die Bundesspielkommission des Deutschen Schachbundes online per Videokonferenz. Mit großer Mehrheit haben sich die Mitglieder der Kommission bei der Sitzung für die Austragung der letzten Runden in der 2. Schachbundesliga bis Ende Oktober 2020 ausgesprochen. Dabei müssten aber selbstverständlich die vorgeschriebenen Hygienebedingungen eingehalten werden. Außerdem sollen bestehende Spielberechtigungen in der 2. Schach-Bundesliga bis zum Ende der Saison 2019/20 weiter gelten, auch wenn ein Spieler zwischenzeitlich den Verein verlassen hat und in der Saison 2020/21 für einen anderen Verein spielen möchte. Die exakte Terminplanung soll Ende Juli in einer weiteren Videokonferenz erfolgen, im Anschluss an die am 12. Juli erwartete Entscheidung des Vereins Schachbundesliga zur Austragung der letzten sieben Runden in der 1. Liga. Alle Ergebnisse der Sitzung der Bundesspielkommission finden Sie im Protokoll.

    Protokoll der Sitzung der Bundesspielkommission am 23. Juni 2020

  13. Der Deutsche Schachbund (DSB) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) bieten im September einen Lehrgang zur Erlangung des DOSB-Ausbilderzertifikats an. Der Lehrgang besteht aus zwei Modulen und richtet sich an alle Ausbilder, die sich überfachlich fortbilden möchten. Los geht es am 5. und 6. September im thüringischen Sömmerda mit dem Modul „Methodenkompetenz“ – für das Modul „Sozialkompetenz“ wird der Termin zeitnah veröffentlicht. Bei erfolgreicher Teilnahme an beiden Modulen werden die Lehrkräfte mit dem Ausbilder-Diplom des DOSB ausgezeichnet und sind berechtigt, sich offiziell „DSB/DOSB-Ausbilder“ zu nennen. Alle weiteren Informationen finden Sie in der Ausschreibung.

    Ausschreibung | Übernachtungsmöglichkeiten

  14. Das Präsidium des Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt hat am Samstag beschlossen, das Turnier vom 3.-9.8.2020 in Magdeburg durchzuführen. Auch seitens des Hotels "Maritim" gibt es eine klare Befürwortung. Seitens des Hotels besteht (verständlicherweise) sehr großes Interesse, uns als Gäste begrüßen zu können. Es wurde ein sehr gutes Sicherheits- und Hygienekonzept erarbeitet, welches unsere Verhaltensweisen im Hotel regelt. Man will uns auch einen ausreichend großen Spielsaal zur Verfügung stellen.

    Unsere Landesregierung hat in ihrer neuen Verordnung viele Erleichterungen beschlossen, die ab 2.7.20 gelten. Natürlich steht in einer solchen Verordnung nicht explizit, ob und unter welchen Auflagen das Schachspielen erlaubt ist. Eine entsprechende Anfrage an die Gesundheitsbehörde wurde durch unseren Geschäftsführer des LSV getätigt. Wir rechnen mit einer recht schnellen Antwort.

  15. Üblicherweise haben Vereine ja kein Gesicht – oder ganz viele. Den Lübecker Schachverein verbindet man aber tatsächlich besonders mit einer Person – oder einem Gesicht. Es ist das von Eckhard Stomprowski. Er ist kein besonders starker Spieler, aber im Lübecker SV ist Eckhard Stomprowski eine Legende. Der inzwischen 77-Jährige ist die Seele des Vereins – seit über 50 Jahren.

  16. Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

    wie Ihr sicher gemerkt habt, gab es letzte Woche bei der Durchführung der 1. Runde der Deutschen Schach-Online-Liga einige technische Probleme. Unser Partner ChessBase arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung. Diese Maßnahmen werden allerdings einige Tage in Anspruch nehmen, so dass wir die 2. Runde in dieser Woche nicht durchführen können.